Navigation

Markttag des Wissens

Quelle: Pixabay

Am kommenden Samstag, den 9. Juni, findet der dritte und letzte Markttag des Wissens im Rahmen der 275-Jahr-Feier der FAU statt, dieses Mal auf dem Hauptmarkt in Nürnberg.

Dr. Stefan Rosiwal und seine Kollegen vom Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle (WW2) werden das Department Werkstoffwissenschaften vertreten.

Am Stand Nr. 21 „Energie & Gesundheit“ zeigen sie die innovative Möglichkeit der elektrochemischen Wasserreinigung mit Diamantelektroden. Durch die direkte Herstellung von OH-Radikalen an einer Diamant-Anodenoberfläche bei Stromdurchgang können alle Kohlenstoff-basierten Verunreinigungen im Wasser zu CO2 „kalt“ verbrannt werden. Damit lassen sich Hormone, Medikamentenreste, Farbstoffe, Öle, resistente Keime und Bakterien etc. direkt eliminieren. Bei längeren Behandlungszeiten ist sogar die oxidative Entfernung von Mikroplastik möglich.

Zur Einstimmung auf Samnstag hier einige Impressionen vom Markttag des Wissens in Erlangen:

Weitere Hinweise zum Webauftritt