Navigation

Türchen 8

Quelle: Pixabay

Adventsrezepte aus dem SSC – Teil 1

 

Husarenkräpfla

Zutaten:

Teig:

  • 210g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • Himbeergelee oder Hiffenmark

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillemark schaumig rühren, Eigelb hinzufügen. Das Mehl hinzufügen und alles gut verkneten. Für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Aus dem Teig ca. 2 Zentimeter große Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und leicht flach drücken. Mit einem mit Mehl bestäubten Kochlöffelstiel in jede Kugel eine Mulde drücken.

Mit Eigelb bestreichen und vorsichtig in gemahlenen Mandeln wälzen.

Himbeergelee oder Hiffenmark in die Vertiefungen füllen (mit Spritzbeutel oder einem kleinen Löffel).

Auf der mittleren Schienen des Backofens ca. 10 – 15 Minuten leicht braun backen.

 

Spritzgebäck

Zutaten:

  • 1 Teil Zucker
  • 2 Teile Butter
  • und 3 Teile Mehl

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig schlagen. Mehl untermischen.

Wichtig: Die Zutaten gut gekühlt und schnell verarbeiten!

Den Teig mit einem Spritzbeutel auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backbleck spritzen.

Das Grundrezept kann nach Belieben variiert werden, etwa mit Zitronensaft, Vanillezucker, Mandeln, Gewürzen Kakao oder Orangen abgeschmeckt werden. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

 

Chocolate Mint Snow Top Cookies

Zutaten:

  • 185g Mehl
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 100g Minzschokolade (z.B. After Eight)
  • 150g Schokolade (Zartbitter)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • B. Puderzucker

Zubereitung:

In einem Wasserbad die Minzschokolade zusammen mit 100g der bitteren Schokolade schmelzen. Die restlichen 50g  Zartbitterschokolade klein hacken.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Geschmolzene Schokolade einrühren. Die Eier einzeln hinzufügen, dabei weiterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach hinzufügen. Gehackte Schokolade unterrühren. Der fertige Teig sollte die Konsistenz eines Rührteigs haben.

Teig in 2 Portionen teilen und jeweils in ein Stück Frischhaltefolie einwickeln. Zu rechteckigen Platten drücken. Den Teig für ca. 1 Stunde ins Gefrierfach legen.

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Puderzucker in eine Schüssel mit Deckel geben. Den Teig in kleine Würfel schneiden und aus jedem Würfel eine kleine Kugel formen. Diese in der Dose schütteln bis sie dick mit Puderzucker überzogen sind. Auf ein vorbereitetes Backblech legen und ca. 10-12 Min. backen.

Während des Backens zerfließen die Kugeln und die Puderzuckerhülle platzt auf, sodass die fertigen Kekse wie schneebedeckte Bergspitzen aussehen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt