Navigation

Zwei WW-Professoren erneut als „Highly Cited Researchers“ gewürdigt

Porträts von zwei Männern. Der linke trägt einen schwarzen Anzug und hat sehr kurze Haare und eine Brille. Der rechte trägt ein schwarzes Hemd, hat krause dunkle Haare und einen Schnurrbart.
Prof Brabec (links) und Professor Schmuki

Auch in diesem Jahr wurden Prof. Christoph J. Brabec und Prof. Patrik Schmuki von Thompson Reuters für ihre kontinuierlichen Beiträge zur Spitzenforschung an modernen funktionellen Materialien mit einer Platzierung auf der Liste der „Highly Cited Researcher“ (HCR) gewürdigt.

Die Highly Cited Researchers List listet die weltweit einflussreichsten Forscher aus 21 wissenschaftlichen Disziplinen auf.

Das Department Werkstoffwissenschaften der FAU wird seit mehreren Jahren fortlaufend in dieser Liste geführt.

Das HCR würdigt jährlich die weltweit einflussreichsten Forscher, gemessen an ihren wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften und ihrer Fähigkeit, ihre wichtigsten Forschungsergebnisse in häufig zitierten Publikationen zu veröffentlichen.

In diesem Ranking sind nur die besten 1% der zitierten Forscher ihrer jeweiligen Disziplin aufgeführt. Die Tatsache, dass die Werkstoffwissenschaften der FAU als kleinstes Department der Technischen Fakultät seit vielen Jahren in der HCR-Liste vertreten sind, unterstreicht die Innovations- und Forschungskraft der Materialwissenschaften.

Weitere Hinweise zum Webauftritt